Empfehlungen

SpoKiMo
Aktuelle Zeit: So 5. Feb 2023, 15:58

Suche Verlag für mein erstes Buch – Erfahrungen?

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: Fr 16. Dez 2022, 11:57   
 

Registriert: So 18. Jun 2017, 19:10
Beiträge: 38
Hat jemand von euch eventuell Erfahrungen mit dem Veröffentlichen eines Buches gemacht?
Wie muss man da vorgehen, was ist zu beachten?
Wie findet man den passenden Verlag für sich.

Ich bin gerade auf der Suche nach einen Verlag für mein erstes Buch, habe aber bisher immer alle Geschichten in der Schublade verschwinden lassen:)
Möchte jetzt mal den nächsten Schritt wagen, auch weil ich schon bei diversen Schreibwettbewerben mitgemacht habe und da gutes Feedback erhalten habe. Gewonnen habe ich bei solchen Wettbewerben leider noch nicht (oft kann man da eine Veröffentlichung gewinnen), habe mal einen Gutschein für ein Lektorat gewonnen, den habe ich aber weitergegeben:)
Vielleicht hat ja jemand von euch schon mal den Schritt zu einer Veröffentlichung gewagt und möchte seine Erfahrungen mit mir teilen.
Wäre eine große Hilfe für mich.


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Fr 23. Dez 2022, 18:43   
 

Registriert: Mo 21. Mai 2018, 00:58
Beiträge: 5
Hm, ich denke, es ist einfacher einen Verlag zu finden, der für einen selbst passt, als einen Verlag zu finden, für den man auch als Neuautor in Frage kommt. Ohne einen bekannten Namen, ist es für Verlage immer ein Risiko jemand Unbekannten unter Vertrag zu nehmen. Dass du schon positives Feedback vorweisen kannst, würde ich mal als Vorteil sehen. Dennoch halte ich es für unwahrscheinlich als Neuling bei einem klassischen Publikumsverlag unterzukommen. Wären ein Dienstleistungsverlag oder Selfpublishing Alternativen, die für dich eventuell in Frage kommen könnten?


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Mi 28. Dez 2022, 12:15   
 

Registriert: So 18. Jun 2017, 19:10
Beiträge: 38
also ich möchte da zum jetzigen Zeitpunkt nichts ausschließen. Müsste mich halt genauer mit den anderen Veröffentlichungsarten beschäftigen. Also im groben weiß ich natürlich wie sich die Arten unterscheiden aber da muss man dann halt auch ehrlich zu sich sein. Hat man die Zeit alles selbst zu machen? Ist man in der Lage Marketing zu machen? Da gibt es dann ja viele offenen Fragen.
Aber irgendwo müssen ja die ganzen Autoren auch mal anfangen. Also irgendwo muss es ja auch eine Möglichkeit geben wenn man nicht schon 5 Bücher veröffentlicht hat und kein Social-Media-Star ist oder Prominenter ist.
Oder ist es so, dass man da im Grunde immer mit einem Selbstverlag anfängt und dann weiter geht bis man eventuell bei einem Dienstleistungsverlag genommen wird. Wenn das dann ein Erfolg sein sollte (wie auch immer man den beziffern möchte), dann kommt erst ein klassischer Verlag in Frage? Also muss man sich da quasi für die nächste höhere Stufe qualifizieren?


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Mi 4. Jan 2023, 20:18   
 

Registriert: Mo 21. Mai 2018, 00:58
Beiträge: 5
Nein, man muss sich nicht von vermeintlich minderwertigen Lösungen auf die vermeintlich nächste höherwertige Stufe hochqualifizieren. Die Meinung hat sich zwar noch nicht bei allen durchgesetzt, aber alle Arten ein Buch zu veröffentlichen haben gleichermaßen ihre Berechtigung. Mache dir doch eine Tabelle, welche Optionen für dich in Frage kommen würden und was mit welchem Aufwand, welchen Kosten und welcher möglichen Bezahlung verbunden wäre?


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2023, 14:26   
 

Registriert: So 18. Jun 2017, 19:10
Beiträge: 38
Ok, also wählt man im Grunde die Lösung, die einem am meisten zusagt. Wobei man bei einem Verlag nicht im Vorhinein sagen kann, ob man genommen wird oder nicht.
Ist es bei einem Dienstleistungsverlag auch so schwer genommen zu werden?
Einerseits beteiligt man sich da ja an den Kosten, andererseits werden deren Ressourcen wohl auch begrenzt sein.
Hätte ich mehr Zeit, würde ich mir den Selbstverlag schon zutrauen aber ich glaube die Zeit reicht nicht aus. Außerdem kommen da sicherlich noch Dinge auf einen zu, die man jetzt noch gar nicht bedenkt, da wäre ein wenig Hilfe sicher ein Vorteil.


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Mi 25. Jan 2023, 19:11   
 

Registriert: Mo 21. Mai 2018, 00:58
Beiträge: 5
Wenn man als Neuautor noch keine Erfahrungen mit Verlagen hat, weiß man das oft nicht. Aber Verlag ist nicht gleich Verlag. Das trifft auch auf Dienstleistungsverlage zu. Ich würde mich an deiner Stelle wohl einfach mal an einen etablierten Anbieter wie den Novum Verlag wenden und nachfragen. Dann erfährst du sicher, ob Interesse an einer Zusammenarbeit mit dir besteht!

Was Selbstverlag angeht, ist es, je nach Ansprüchen des Autors, übrigens auch nicht nur eine Frage der Zeit, sondern auch der Kosten. Man sollte ja doch jemanden für Lektorat, Marketing und so weiter beauftragen, um auch Erfolg haben zu können.


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Fr 27. Jan 2023, 12:57   
 

Registriert: So 18. Jun 2017, 19:10
Beiträge: 38
Also ich will unbedingt auf die Qualität achten. Meine Geschichte will ich jetzt nicht veröffentlichen ohne sie lektoriert zu haben. Finde ich immer furchtbar und lese dann auch sehr selten weiter wenn man da schon so viele Fehler findet und irgendwann auch den Faden verliert weil gewisse Handlungsstränge keinen Sinn ergeben oder plötzlich offen bleiben. Das möchte ich auf keinen Fall, da würde ich mich schon sehr darum kümmern. Lieber etwas länger brauchen aber dafür ein Buch mit einer guten Qualität haben. Da freue ich mich viel mehr darüber als wenn ich es schnell ins Internet stelle.
Ja, ich schau mir das mal an. Auf der Homepage bzw. im Blog habe ich schon ein wenig gelesen. Klingt gut, muss halt schauen ob es dann auch so ist:)
Die Option halte ich mir offen und schaue mal was di dazu sagen.


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Fr 3. Feb 2023, 19:25   
 

Registriert: Mo 21. Mai 2018, 00:58
Beiträge: 5
Würde mich interessieren, wie die Kontaktaufnahme ausgefallen ist und was dabei herausgekommen ist. Der Anbieter ist auch schon seit deutlich über 26 Jahren am Markt vertreten. Wäre sicher nicht der Fall, wenn das gemeinsame Veröffentlichen von Büchern, auch und gerade von Neuautoren, sich nicht für die Autoren und natürlich auch den Verlag lohnen würde.


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2009
Impressum / Privacy PolicyFAQ

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide! Favoriten Facebook Twitter StudiVZ Mister Wong Webnews MySpace LinkArena Youtube