Empfehlungen

SpoKiMo
Aktuelle Zeit: Do 21. Nov 2019, 15:45

Riester Rente kündigen?

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: Mi 11. Okt 2017, 15:48   
 

Registriert: Mo 7. Nov 2016, 15:32
Beiträge: 18
Spätestens seit dem "Die Linke" im Zuge des Wahlkampfs immer wieder betont hat, dass die Riester Rente Abzocke sei, bin ich ins Nachdenken geraten.
Meine läuft nun schon sehr lange und ich bin am überlegen, diese aufzukündigen. Doch frage ich mich, was lohnt sich mehr? Kündigen mit Einbußen oder Weiterzahlen mit Einbußen? Ist das eine Wahl zwischen Pest und Cholera? Hat jemand Tipps für mich?


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Mi 11. Okt 2017, 19:43   
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Apr 2010, 21:52
Beiträge: 274
Wohnort: Wien
Glaubst du alles, was im Wahlkampf gesagt wird? :P

Als "Ösi" kenn ich zwar das Prinzip der staatlich geförderten Vorsorge, aber nicht die "Riester Rente" an sich. Hab also mal schnell auf Wikipedia geschaut - und nichts "allgemein schlechtes" gefunden.

Im Abschnitt "Kritik" steht lediglich:
Zitat:
Die Riester-Rente lohne sich nicht für Geringverdiener und für Personen, die längere Zeiten beschäftigungslos waren, da alle Einkünfte aus der Riester-Rente nach der derzeitigen Rechtslage mit der Grundsicherung im Alter verrechnet werden. Wer es nach 35 Beitragsjahren nicht über 700 Euro Rente schafft, für den sei die Riester-Rente ein Verlustgeschäft.

und
Zitat:
Wer früh stirbt, für den ist die Riester-Rente ein Minusgeschäft, wenn es keine Mindestzahlungsdauer gibt, d.h. die Rente nicht vererbt werden kann, oder ein anderer Hinterbliebenenschutz vereinbart wurde.


Das muss dann aber jeder selbst entscheiden.

_________________
Ich lass mich nicht verapplen oder appzocken!


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 16:18   
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Dez 2016, 17:25
Beiträge: 25
Dass es Teil eines aufgeladenen Wahlkampfes ist, heißt nicht gleich, dass da nichts Wahres dahintersteckt.
Selbst Horst Seehofer von der CSU (sic!) kritisiert inzwischen das Konzept der Riester-Rente.
Sinnvoller wäre aber auf jeden Fall sie gar nicht erst abzuschließen.
Ich habe einen Artikel gefunden, der das Thema diskutiert.
Darin wird u.a. Folgendes festgestellt:
Zitat:
Unter bestimmten Voraussetzungen kann das Modell Riester eine sinnvolle Vorsorgemaßnahme sein. Sie lohnt sich aber nicht für jeden. Ob man den Vertrag kündigen soll oder nicht, hängt aber nicht nur vom Ärger über die Gebühren ab. Auch die Zulagen vom Staat sind zu berücksichtigen. Man muss die Steuerersparnis ebenfalls mit einkalkulieren, um festzustellen, ob die Kündigung der richtige Weg ist.
Die Berechnung der steuerlichen Vorteile und der Kinderzulagen werden von einigen Riester-Sparern zwischenzeitlich vergessen: Möglicherweise hilft es, sich auf diese Förderungen zu besinnen, um die private Vorsorge doch noch weiterzuführen. Mit der Sparphase ist es jedoch noch nicht getan: Später in der Rentenphase erfolgt die Versteuerung. Dies sehen immer mehr Rentner als Nachteil an, denn die Steuerlast kann gerade im Alter eine Bürde sein.

Quelle: http://www.riester-rente-tipps.de/riester-kuendigen/

Du solltest auf jeden Fall mal durchrechnen, ob sich die Kündigung in deinem konkreten Fall lohnt.
Ich habe und werde jedenfalls keine abschließen. Ich plädiere nach wie vor für den Sparstrumpf unterm Bett oder die Investition in Gold als Altersvorsorge. ;)


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Mi 29. Nov 2017, 17:01   
 

Registriert: Do 12. Okt 2017, 16:38
Beiträge: 10
Also ich würde sie sofort kündigen, hätte ich noch eine ;) Meiner Meinung nach ist das Abzocke. Du kriesgt viel weniger raus als du eingezahlt hast. Lieber irgendwo anlegen mit einem vernünftigen Zinssatz.


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2009
Impressum / Privacy PolicyFAQ

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide! Favoriten Facebook Twitter StudiVZ Mister Wong Webnews MySpace LinkArena Youtube