Empfehlungen

SpoKiMo
Aktuelle Zeit: Do 21. Nov 2019, 16:28

DSL/Internetantrag abgelehnt

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: Fr 11. Mär 2016, 15:14   
 

Registriert: Mi 10. Feb 2016, 16:34
Beiträge: 3
Liebe Helfershelfer,

Der DSL-Antrag eines „Freundes“ ist abgelehnt worden, was an seiner schlechten Schufa liegen dürfte. Es gibt zwar einige kleinere Anbieter, die meine Bonität angeblich nicht prüfen, diese sind meist aber deutlich teurer, was meiner Bonität auch nicht gerade weiterhilft.
Kann ich versuchen, das auf jemand anderen anzumelden? Beispielsweise auf meine Partnerin? Dazu müsste man zwar den Mietsvertag ändern, aber es könnte um einiges günstiger kommen.

für alle Tipps dankbar!


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: So 13. Mär 2016, 23:23   
 

Registriert: So 6. Mär 2016, 22:35
Beiträge: 16
Klar kann man das auf die Partnerin machen. Der Mietvertrag ist dabei vollkommen irrelevant


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 13:19   
 

Registriert: Mo 24. Mär 2014, 13:30
Beiträge: 28
Guten Tag!

Von solch drastischen Mitteln würde ich absehen, zudem da es vermutlich nicht notwendig ist. Es gibt einige Tipps und Hilfestellungen um dennoch zu DSL und Internet zu kommen. Beispielsweise kann man seinen Schufa-Score überprüfen um mögliche Fehler auszuschließen.

Oder man wählt einen Vertrag, der für den Anbieter ein geringes Risiko darstellt, sprich eine kurze Laufzeit und einen günstigen Vertrag. Oder man sieht sich nach regionalen Anbietern um, die teilweise auch sehr vernünftige Konditionen bieten.


Viel Erfolg und gib nicht auf!


Zuletzt geändert von Chrize am Mi 30. Mär 2016, 12:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 15:35   
 

Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:21
Beiträge: 102
Wohnt deine Partnerin nicht mit in der Wohnung?
Aber auch wenn nicht, ist das irrelevant.
Ich habe damals den Internetvertrag meines Vormieters übernommen. Und das schon als ich noch gar nicht in der Wohnung gemeldet war, geschweige denn einen Mietvertrag hatte. Erst Monate später hatte ich einen Mietvertrag und war gemeldet (das lag aber an der Unfähigkeit der Vermieter).


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 18:44   
 

Registriert: Mo 21. Mär 2016, 20:52
Beiträge: 61
Klingt ja spannend


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 13:23   
 

Registriert: Di 6. Jan 2015, 12:25
Beiträge: 26
Gibt es für solche Fälle nicht auch Internet-Anbieter, die den Anschluss auf Prepaid Basis und Vorkasse anbieten? IM Mobilfunk ist da sja mittlerweile Standard. An sich sollte das auch für DSL und Breitbandanschlüssen kein Problem sein ...


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2009
Impressum / Privacy PolicyFAQ

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide! Favoriten Facebook Twitter StudiVZ Mister Wong Webnews MySpace LinkArena Youtube