Empfehlungen

SpoKiMo
Aktuelle Zeit: So 21. Jul 2024, 02:09

Einstiegsgeld

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: Di 15. Nov 2011, 16:50   
 

Registriert: Di 15. Nov 2011, 14:52
Beiträge: 8
Wer eine Existenzgründung plant, sollte sich definitiv vorher beim Job Center über eine mögliche Förderung informieren. Gerade für die ersten beiden Jahre gibt es dort sehr gute Fördermöglichkeiten. Auch aus Hartz 4 kann man sich sich mit Fördergeldern selbstständig machen


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Do 17. Nov 2011, 15:43   
 

Registriert: Di 15. Nov 2011, 14:52
Beiträge: 8
Was man heutzutage auch sieht und vor allem auch sehr oft ist, dass auch Frauen richtig Karriere machen mittlerweile. Ich nenne diese mal Karriere Frauen.
Ist euch das auch schon aufgefallen ? Ich denke langsam verändert sich alles und vor allem das klassische Bild, was jeder Mensch hat. Das ist auch gut so wie ich finde und es ist mal eine Abwechslung eine Chefin anstatt einen Chef zu haben. Ahja bevor ich es vergessen habe, hat es denn jetzt jeman von euch umgesetzt mit den Tipps ? Wäre nicht schlecht mal Berichte von euch zu lesen :)


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Do 17. Nov 2011, 18:36   
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Apr 2010, 21:52
Beiträge: 278
Wohnort: Wien
Du hast praktisch keine Tipps gegeben, was soll man denn da umsetzen? Noch dazu "Existenzgründung" von einem Tag aufn anderen? Wieviele Leute solls denn da geben? Das ist auf deinen Startpost bezogen... dass du danach gleich wieder einen total zusammenhangslosen anderen Link postest beachte ich jetzt mal nicht.

mfG, Christoph.

_________________
Ich lass mich nicht verapplen oder appzocken!


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Do 10. Mai 2012, 14:36   
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Mai 2012, 17:30
Beiträge: 8
Es gibt eine Staatliche Förderung von bis zu 27000 euro für den Internet Handel, aber man muss sich auch erst einmal durch die ganzen Anträge Kämpfen und man weis ja am Ende nicht ob man das Geld bekommt. Wo man die Förderung bekommt kann ich aber leider nicht genau sagen.


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2012, 12:23   
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Mai 2012, 11:17
Beiträge: 9
So einfach bekommt man die Förderung nicht. Es sind nicht nur die schier endlosen Formulare, die man fein ausfüllen muss, Du brauchst vor allem auch einen Businessplan! Man muss sein Unternehmen gut "verkaufen" und es sollte zumindest soweit erfolgsversprechend sein, dass Du nach einiger Zeit tatsächlich aus Hartz4 raus bist und wieder für dich alleine sorgen kannst.


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2012, 17:59   
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mai 2012, 22:29
Beiträge: 7
Naja, man braucht halt wirklich - wie schon erwähnt - einen guten Businessplan. Aber selbst da kann man auf fremde Hilfe zurückgreifen: Die IHKs sind hier erste kostenfreie Anlaufstelle. Und falls man doch einen Berater benötigt, so wird selbst diese Ausgabe bis zu einem gewissen Betrag von der KfW gefördert.


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2012, 15:32   
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Okt 2012, 15:15
Beiträge: 7
Wohnort: Gelsenkirchen
marekT hat geschrieben:
Es gibt eine Staatliche Förderung von bis zu 27000 euro für den Internet Handel, aber man muss sich auch erst einmal durch die ganzen Anträge Kämpfen und man weis ja am Ende nicht ob man das Geld bekommt. Wo man die Förderung bekommt kann ich aber leider nicht genau sagen.


Man muss sich nicht nur durch die ganzen Anträge kämpfen, man braucht einen richtigen Businessplan. Und der ist nicht mal eben erstellt sondern muss Hand und Fuss haben. Dieser wird dann von "Wirtschaftsweisen" (zum Beispiel von Alt hilft jung) auf Herz und Nieren geprüft, ob die Geschäftsidee überhaupt Zukunft hat. Erst wenn diese Wirtschaftsexperten dem Jobcenter ihr ok geben, kann man eine Förderung beantragen. Diese kann meines Wissens nach bis zu 200 Euro pro Monat betragen, man muss allerdings regelmäßig beim Jobcenter "Raport" ablegen und wenn man vom Geschäftsplan abweicht (z. B. geringere Umsätze erzielt werden), wird die Förderung ganz schnell wieder eingestellt. Man muss außerdem vorab seine Qualifikationen nachweisen, also die Hausfrau, die keinen Plan von Geschäftsführung, Marketing und dem Bereich in dem sie tätig sein will hat, bekommt auch keine Förderung.

Trotzdem eine sehr gute Unterstützung für Menschen mit Hirn und guten Ideen. Der absolute Vorteil dieser Art der Selbstständigkeit ist, dass man weiter über das Amt krankenversichert ist und somit nicht in der Anfangsphase, in der keine Gewinne erzielt werden, auf eine teure, private Krankenversicherung zurück greifen muss. Die Förderung ist erstmal auf 1 Jahr begrenzt, kann dann bei Bedarf und entsprechenden Erfolgen um ein weiteres Jahr verlängert werden.


Nach oben
   Profil Website besuchen   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Mo 15. Jul 2013, 14:53   
 

Registriert: Di 20. Nov 2012, 11:50
Beiträge: 2
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Businessplan hauptsächlich deren Vorgaben entsprechen soll - wie sinnhaft er ist, wird weniger stringent beurteilt. Einen Businessplan zu schreiben ist ja auch nicht so schwer, hier gibt's zB Hilfen: http://www.experto.de/b2b/existenzgruen ... inessplan/

Man muss sich halt darüber im Klaren sein, dass man den Businessplan nach der Förderung auch entsprechend umsetzen muss!


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Sa 1. Aug 2015, 11:57   
 

Registriert: Sa 1. Aug 2015, 11:17
Beiträge: 3
Habe gelesen das große Föderungen für die Erforschung von Landwirtschaftlichen Gen-Veränderten Pflanzen gibt. Wäre eine schöne beschäftigung einpflanzen und nebenher was über haben. Bin sowieso ein Pflanzen fan. Vielleich kennt sich ja jemand mit Förderungen oder Subversionen in dem Bereich aus.


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Mo 17. Aug 2015, 11:14   
 

Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:02
Beiträge: 19
Ich denke das kann aber keine Privatperson beantragen ;-) Das ist eher was für Bauern die mehrere Felder haben, was bringt es den Staat wenn Lisa Meyer auf dem Balkon erfolgreich mit der Anpflanzung ist? ;)


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2009
Impressum / Privacy PolicyFAQ

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide! Favoriten Facebook Twitter StudiVZ Mister Wong Webnews MySpace LinkArena Youtube