Geldsparforum.com - das Geldspar Forum
http://www.geldsparforum.com/

Familie lebt ohne Geld
http://www.geldsparforum.com/viewtopic.php?f=22&t=669
Seite 2 von 2

Autor:  Conve1978 [ Mo 17. Nov 2014, 20:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Familie lebt ohne Geld

Fake? Ne Fake ist das sicher nicht. Es leben ne Menge Leute auf der Strasse und ne Menge Leute haben in unserem doch soo reichen Land kaum Geld für Essen.

Autor:  boshe [ Sa 8. Jul 2017, 11:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Familie lebt ohne Geld

Machen die das freiwillig?

Autor:  Mara22 [ Sa 8. Sep 2018, 12:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Familie lebt ohne Geld

ich wollte in den Pyrenäen auch mal im Wald ohne Geld leben. Allerdings brauch man erstmal Geld um sich ein Grundstück kaufen zu können. Und ich bin mir heute noch nicht einmal mehr sicher, ob ich es geschafft hätte zu überleben, in der Zwischenzeit musste ich zwei mal zum Zahnarzt. Wenn ich kein Geld gehabt hätte, hätte ich den nicht bezahlen können.

Ich hätte gar nichts gegen dieses Geld, wenn ich es mit der Tätigkeit verdienen würde, die mir Spass macht.

Und zu diesem Fellmer, Öffs und wie sie alle heissen: Die können nur in der Zivilisation so leben mit Containern usw..

Gab auch ne ältere Frau, die hat sogar ein Buch geschrieben, dass sie mehrere Jahre schon ohne Geld lebt und Geld ablehnt. Als sie aber ins Rentenalter kam hat sie Rente genommen ;-)

Autor:  Knauserino [ Do 11. Feb 2021, 14:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Familie lebt ohne Geld

Es ist auf jeden Fall beunruhigend, unter welchen Umständen manche Kinder aufwachsen müssen.
Man kann wirklich nur hoffen, dass diese immer gesund bleiben und trotzdem genug soziale Kontakte haben.
Wenn ich wirklich mal so arm sein sollte, würde ich alles in die Wege leiten, um wenigstens die Kinder rauszuhalten.

Es gibt immer Mittel und Wege, aber Betteln ist ganz sicher keine ernstzunehmende Maßnahme.
Was sollen die Kinder denn denken, wenn sie Mama und Papa in so einer Situation sehen?!
Ich weiß, dass viele Menschen in Schuldenfallen tappen und dann so enden, aber auch da kann man was machen.
Insolvenz anmelden und Pfändungen können einen wieder auf den richtigen Weg bringen, wenigstens für die Kinder.

Für die beschriebene Situation ist es ganz sicher zu spät, aber auch bei dieser Familie kann es bestimmt nicht über Nacht.
Wenn man Schulden hat, kann man sich vorher über die Pfändungsfreigrenze informieren.
So kann man noch heil aus einer Schuldensituation herauskommen. Man muss sich nur rechtzeitig informieren.

Ich bin einfach der Meinung, dass jeder sein Schicksal viel mehr in der Hand hat, als es den meisten Menschen bewusst ist.

Autor:  Emma28 [ Fr 4. Jun 2021, 17:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Familie lebt ohne Geld

Ich weiß nicht einmal, ob ich sie bemitleiden soll oder nicht. Sie scheinen diese Lebensweise für sich selbst gewählt zu haben. Die Frage ist auch, in welchem ​​Zustand ihre Gesundheit ist.

Autor:  buonopasto [ Fr 31. Dez 2021, 20:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Familie lebt ohne Geld

Ich denke ebenfalls, dass das ihre eigene Entscheidung war. Und mich würde ebenfalls interessieren, wie es um die Gesundheit aussieht.

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
© 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • http://www.phpbb.com