Empfehlungen

SpoKiMo
Aktuelle Zeit: Do 12. Dez 2019, 13:12

Nützt mir die Inflation, wenn ich einen Kredit habe?

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: Mo 3. Jan 2011, 18:10   
 

Registriert: Mo 3. Jan 2011, 18:07
Beiträge: 4
Guten Tag,
Ich habe schon oft gehört, man sollte sich einen Kredit aufnehmen wenn es zu einer Inflation kommt.
Inwiefern ist das richtig? Ich kenn mich da nicht so wirklich aus. Und wäre jetzt eine günstige Gelegenheit einen Kredit aufzunehmen?
Dank
Gruß


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Mi 5. Jan 2011, 17:55   
 

Registriert: Mi 5. Jan 2011, 17:54
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin
Das ist grundsätzlich eine gute Überlegung. Hatte ich vor 20 Jahren z. B. (umgerechnet) 10.000,– € offen, war das eine ganze Menge Geld. Mehr als heute. Durch die Inflation wurden nicht nur die Güter des täglichen Bedarfs teurer, sondern ich verdiente auch mehr. Heute wäre es viel leichter, diesen Betrag aufzubringen, und ich wäre schuldenfrei. Aber: Die Kreditzinsen wären auch immer zu zahlen gewesen, und diese liegen gewöhnlich über der Inflationsrate.

Tatsächlich arbeitet die Zeit für und gegen uns. Alles wird teurer, aber wir verdienen auch mehr. Habe ich einen Kredit, kann er durch die Inflation nicht größer werden. Die Bank kann die Kreditsumme nicht an die Inflation anpassen. Sie bleibt immer dieselbe, außer ich zahle das Kapital laufend zurück. Doch die Kreditzinsen fallen ebenso immer an – die Inflation nützt mir also nur, wenn sie höher ist als die Kreditzinsen.

Ein weiterer Faktor: Das Einkommen hinkt der Inflation nach, und zwar mehrere Jahre. Wenn alle Güter real um 10% teurer werden verdienen wir deshalb nicht 10% mehr. Uns werden niedrige Inflationsraten vorgegaukelt, und unsere Einnahmen steigen maximal um 3-4% pro Jahr. Das bedeutet, unser Realeinkommen sinkt, und wir können uns immer weniger leisten.

Ich kann mir Inflation nur dann wünschen, wenn mein Einkommen mindestens gleich stark und ohne zeitliche Verzögerung steigt wie das generelle Preisniveau, und die Inflation höher ist als die Leitzinsen. Da dies nur selten der Fall ist (aktuell: USA!), nützt mir die Inflation nicht, wenn ich einen Kredit habe.

Inflation und Fremdwährungskredite: Habe ich einen endfälligen Fremdwährungskredit, kann ich alle Chancen des Kapitalmarktes ausnützen: Wechselkursentwicklung, niedriges Zinsniveau, hohe Renditen auf die Tilgungsträger-Ansparung und – unter Umständen – auch die Inflation. Wie oben erwähnt, kann es momentan Sinn machen, Fremdwährungskredite in US-Dollar aufzunehmen. Die Inflation ist hoch, mein Kreditbetrag bleibt derselbe. Die Zinsen sind niedrig, ich kann sie mir leicht leisten. Sie werden vermutlich länger niedrig bleiben, der Dollar sollte auch geraume Zeit schwächeln. Mit geschickter Anlage kann ich Kapital mit hohen Renditen ansparen. Bei guter Begleitung/Überwachung und einer Portion Glück ein echter Geheimtipp!


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Do 13. Jan 2011, 12:33   
 

Registriert: Mo 3. Jan 2011, 18:07
Beiträge: 4
Hallo,
vielen vielen Dank für deine Meinung zum Thema. Es war ein sehr interessanter Beitrag.
Ich glaube, ich werde mal zur Bank gehen und mich nach Dollar-Krediten umschauen.
Vielen Dank und liebe Grüsse


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Di 25. Jan 2011, 13:58   
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Sep 2010, 00:17
Beiträge: 14
@ LeFuse:
Interessanter Beitrag


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 13:04   
 

Registriert: Mo 21. Feb 2011, 02:17
Beiträge: 10
@LeFuse:
Das ist tatsächlich ein sehr wertvoller Beitrag.

Übrigens, etwas, das bei der nächsten Wirtschaftskrise jeder machen sollte: So hohen Kredit aufnehmen, wie nur irgendwie möglich (zB auf Haus, Auto, Kinder,....), und dann alles in Gold investieren.
Habt ihr gesehen, wie der Goldpreis in Zeiten der Krise in die Höhe geschossen ist? >100% an Gewinn hätte man damals machen können!

Lg

_________________
Gute Nachhilfe gesucht?
Hier gefunden: www.gutinmathe.at


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Mo 7. Mär 2011, 15:49   
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Sep 2010, 00:17
Beiträge: 14
ork hat geschrieben:
Übrigens, etwas, das bei der nächsten Wirtschaftskrise jeder machen sollte: So hohen Kredit aufnehmen, wie nur irgendwie möglich (zB auf Haus, Auto, Kinder,....)



Auf die Kinder einen Kredit aufnehmen?? Wie ist das denn zu verstehen?


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2009
Impressum / Privacy PolicyFAQ

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide! Favoriten Facebook Twitter StudiVZ Mister Wong Webnews MySpace LinkArena Youtube