Empfehlungen

SpoKiMo
Aktuelle Zeit: Fr 23. Apr 2021, 07:04

Umzug wegen Arbeit

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: Di 10. Mär 2020, 14:32   
 

Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:25
Beiträge: 14
Hey,
ist schon mal jemand von euch wegen der Arbeit umgezogen?
Zur Zeit beschäftigt mich diese Frage sehr. Ich pendle jeden Tag knapp 100 km zur Arbeit. Am Anfang war es für mich auch kein Problem, aber inzwischen würde ich die halbe Stunde morgens doch lieber ausschlafen als im Auto zu verbringen. Wenn ich mir aber überlege welche Umzugskosten auf mich zukommen werden, dann grault es mir davor.

Was meint ihr, soll man den Schritt gehen oder lieber pendeln?


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Di 10. Mär 2020, 19:04   
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Apr 2010, 21:52
Beiträge: 277
Wohnort: Wien
In ner halben Stunde 100km? Und das in der Rush hour? Respekt.

_________________
Ich lass mich nicht verapplen oder appzocken!


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2020, 16:02   
 

Registriert: Mo 7. Nov 2016, 15:32
Beiträge: 19
Hallo an Alle,
hab mich auch gewundert wie man 100 km in 30 min schafft :P , vielleicht hat sich Sparakuz auch einfach nur verschrieben, oder er meint 100 km insgesamt, also Hin-und Rückfahrt.

Mal aber zu der Frage zurück. Wenn Deine familiäre Situation es zulässt, dann auf jeden Fall umziehen, ich meine es geht ja nicht nur um das Ausschlafen, Du wärst dann auch automatisch früher Zuhause.

Es werden natürlich Umzugskosten auf Dich zukommen, aber seit März 2020 gibt es höhere Umzugskostenpauschale , somit wird die Steuerlast gesenkt.

Wünsche Dir dann alles Gute für Deine Zukunft


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
 BeitragVerfasst: Fr 4. Dez 2020, 11:15   
 

Registriert: Di 2. Jul 2019, 11:41
Beiträge: 9
Hallo!

Die Frage wurde zwar schon vor längere Zeit gestellt, würde aber dennoch gerne einen Tipp bezüglich Jobbedingten Umzug geben. Vielleicht wird dieser dem einem oder anderem helfen, ein paar Euros zu sparen.

Wenn man jobbedingt in eine neue Wohnung umzieht, und für die Wohnungssuche einen Makler beauftragt, der hat Möglichkeit, die Maklerprovision als Werbungskosten steuerlich absetzen.
Würde gerne eine Erläuterung hinzufügen:
"Als berufsbedingt wird ein Umzug betrachtet, falls die Angestellten an neue Standorte der Unternehmen versetzt werden oder eine neue Stelle in einer anderen Stadt antreten. Sparen die Arbeitnehmer aufgrund des Umzugs mindestens eine Stunde an Fahrzeit ein, wird das Vorhaben als Umzug aus beruflichen Gründen betrachtet. Falls Arbeitnehmer berufsbedingt eine Zweitwohnung am jeweiligen Arbeitsort anmieten, sind die finanziellen Aufwendungen ebenfalls steuerlich absetzbar."

Wer aus privaten Gründen umzieht, der kann die Kosten für das Umzugsunternehmen als haushaltsnahe Serviceleistung von der Steuer abzusetzen.

Wünsche allen besinnliche und gesunde Weihnachtszeit.


Nach oben
   Profil   behoiti Teilen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2009
Impressum / Privacy PolicyFAQ

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide! Favoriten Facebook Twitter StudiVZ Mister Wong Webnews MySpace LinkArena Youtube